Schliessen
Hilfe für diese Seite
  • Mit einem Mausklick auf das LG-Logo links oben, gelangen Sie jederzeit wieder zur Startseite zurück.

  • Unter dem Logo befinden sich die vier Kategorien der Internetseite.
    Fahren Sie mit der Maus über diese Bereiche und es klappt ein Fenster nach unten auf mit weiteren Seiten.
    Ist dies nicht der Fall, können Sie ganz unten auf 'Sitemap' gehen und Sie kommen zur alternativen Menüführung.

  • Infos oder Fragen bitte per Mail an webmaster @ LG-Roethenbach.de
Hier ein paar wichtige Seiten

Schüler-Hallenkreismeisterschaften am 09.03.2013 in Röthenbach

Rund 100 Athleten der Vereine LAV Hersbruck, LG Hersbrucker Alb, LG Lauf und LG Röthenbach tummelten sich am Samstag in der Steinberghalle, um ihre Leistungen zu messen und die Kreismeister 2013 zu küren. Die Kampfrichter und das Team an den Computern hatten mit etwas mehr als 300 Einzelstarts alle Hände voll zu tun, um Wettkämpfe und Siegerehrung reibungslos über die Bühne zu bringen.

Bei den jüngsten Mädchen (U8) kam Leonie Brückl von der LG Röthenbach über 30m auf Platz 1, gefolgt von Vereinskameradin Ella Obeta und Nisa Gündogan vom LAV Hersbruck. Über die Hindernisstrecke konnte Neomie Hauber von der LG Lauf siegen; Leonie und Nisa folgten auf den Plätzen. Und im Standweitsprung erklamm Ella das Siegerpodest vor Nisa. Bei den 8-jährigen Mädchen war das Ergebnis über 30m und 30m Hindernis identisch: Lizzy Steiner von der LG Lauf siegte vor Verena Vogel von der LG Hersbrucker Alb und Regina Maußner vom LV Hersbruck. Beim Standweitsprung drehte sich die Reihenfolge um; es lag Regina vor Lizzy und Verena. In der W9 gewann Kristin Krug von der LAV Hersbruck alle Einzelwettbewerbe, jeweils gefolgt von Vereinskollegin Jana Löhner. Über 30m flach ging der 3. Rang an Sophia Engelkamp von der LG Hersbrucker Alb, über 30m Hindernis zeitgleich an Sophie und Theresa Sörgel vom LAV. Bei den 10-jährigen Mädchen gab es keine Mehrfachsieger. Über 30m gewann Amelie Scharrer von der LG Hersbrucker Alb, über die Hindernisse Sarah Dillinger, ebenfalls LG Hersbrucker Alb, im Hochsprung Anna Gabsteiger von der LG Lauf und beim 6 Rundenlauf Elisa Amann vom LAV Hersbruck. Ähnlich war es in der U12 W11: Über 30m gewann Elena Link von der LG Lauf, über 30m Hindernis Saskia Kraus, ebenfalls LG Lauf, im Hochsprung Verena Sörgel vom LAV Hersbruck und beim 6 Rundenlauf Antonia Sörgel, auch LAV Hersbruck.

In der Altersklasse der unter 8-jährigen Jungs sicherte sich Jan-Luis Knisch von der LG Hersbrucker Alb die Kreismeisterschaften über 30m, 30m Hindernis und beim Standweitsprung. Sein Vereinskamerad Robin Miess wurde Zweiter über 30m und beim Standweitsprung und Dritter beim Hindernislauf. Fion Winkler errang Platz 3 über 30m und Platz 2 im Lauf über die Bananenkisten. In der M8 siegte Leon Wagner von der LG Lauf in allen 3 Wettkämpfen über 30m, 30m Hindernis und beim Standweitsprung. Mattis Abrell von der LG Hersbrucker Alb folgte jeweils auf dem 2. Rang. Bei den Kurzstrecken sicherte sich Tim Campagna von der LAV Hersbruck Platz 3. Auch bei den 9-Jährigen gab es nur einen Kreismeister bei allen drei Einzeldisziplinen: Lucas Letz von der LG Lauf. Jason Miess von der LG Hersbrucker Alb wurde jeweils Zweiter bei den Sprints und Dritter beim Standweitsprung. Platz 3 über 30m flach und Platz 2 in der Sprungdisziplin ging an Kilian Pschierer von der LG Röthenbach. In der Altersklasse der 10-Jährigen konnte Paul Mai vom LAV die Wettbewerbe 30m Hindernis, 6 Rundenlauf und Hochsprung für sich entscheiden. Über 30m flach belegte er Rang 2 hinter Luca Wüst von der LG Lauf und vor Fynn Hoyer von der LG Röthenbach. Luca wurde Zweiter über die Hindernisse. Die 1 Jahr älteren Jungs Dominik Steinlein und Maximilian Mai vom LAV Hersbruck sowie Laurens Thürk von der LG Lauf machten die vorderen Plätze unter sich aus. 30m, 30m Hindernis und Hochsprung: Dominik vor Maximilian; 6 Rundenlauf (hier wurde Dominik Dritter): Laurens (3. über die Bananenkisten) vor Maximilian. Dominik war mit seiner übersprungenen Höhe von 1,23 m auch Tagesbester.

Richtig zur Sache ging es beim Spaßrundenlauf. Die Zuschauer feuerten lautstark an, als sich die Athleten in Mannschaften zu je 3 Läufern daran machten, in 8 Minuten möglichst viele Hallenrunden zurückzulegen. Das gelang den Teams LG Hersbrucker Alb I vor LAV Hersbruck II und LG Lauf III am besten.

Laut wurde es auch bei den Staffelwettbewerben. In der WU10 siegte die LG Lauf vor dem LAV Hersbruck und in der WU12 LG Hersbrucker Alb I vor LG Lauf I und LAV Hersbruck. Bei den Jungs U10 gewann die LG Hersbrucker Alb vor der LG Lauf und LAV Hersbruck II. Und in der MU12 stand der LAV Hersbruck ganz oben auf dem Siegerpodest gefolgt von LG Lauf und LG Röthenbach I.

Bei der abschließenden Siegerehrung freuten sich die Athleten über Pokale und von der Sparkasse Röthenbach gesponserte Preise. So ging ein gelungenes Sportfest zu Ende – wir freuen uns schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.