Schliessen
Hilfe für diese Seite
  • Mit einem Mausklick auf das LG-Logo links oben, gelangst Du jederzeit wieder zur Startseite zurück.

  • Unter dem Logo befinden sich die vier Kategorien der Internetseite.
    Fahr mit der Maus über diese Bereiche und es klappt ein Fenster nach unten auf, mit weiteren Seiten.
    Ist dies nicht der Fall, kannst Du ganz unten auf 'Inhaltsverzeichnis' gehen und man kommt zur alternativen Menüführung.

  • Infos oder Fragen bitte per Mail an webmaster @ LG-Roethenbach.de
Hier ein paar wichtige Seiten

Schüler-Hallenkreismeisterschaften am 15.03.2014 in Röthenbach

Bei den Hallenkreismeisterschaften der bis zu 11-jährigen Schülersportler, die wie alljährlich von der LG Röthenbach in der Steinberghalle in Röthenbach ausgetragen wurden, tummelten sich mehr als 100 Athleten auf den Wettkampfflächen und fast ebenso viele Zuschauer auf der Tribüne. Es wurden über 320 Starts ausgetragen, so dass die Kampfrichter alle Hände voll zu tun hatten, genauso wie die Betreuer und Trainer der LG Lauf, LG Röthenbach, LG Hersbrucker Alb, des LAV Hersbruck, des SV Achteltal sowie des Team Klinikum Nürnberg, das für die Kreistitelkämpfe außer Wertung startete.

Bei den 6- und 7-jährigen Mädchen glich die Besetzung des Podiums über 30 m und 30 m Hindernis einer Vereinsmeisterschaft. Bei beiden Wettbewerben siegte Mira Großberger vor Leni Gottwald und Isabel Grabe – alle drei von der LG Lauf. Beim Standweitsprung durfte Isabel ganz nach oben auf das Podest, Mira wurde Zweite und Seraphin Tangara vom SV Achteltal belegte Rang 3. Bei den gleichaltrigen Jungs wurden David Rotter und Nico Hauser von der LG Hersbrucker Alb über 30 m Erster bzw. Dritter, dazwischen drängte sich Jan Hasche von der LG Lauf. Über die Hindernisstrecke hatte Jan die Nase vorn vor Nico und David. Und im Standweitsprung ergab sich folgende Reihenfolge: Nico, gefolgt von David und Jan.

In der M8 belegten über 30 m Jan-Luis Knisch und Robin Miess die Plätze 1 bzw. 3. Rang 2 ging an Felix Walker aus Röthenbach. Über 30 m Hindernis und im Standweitsprung gewann Jan-Luis vor Robin und Michael Knodt vom LAV Hersbruck. Bei den 8-jährigen Mädchen erreichten über 30 m Ella Obeta und Leonie Brückl von der LG Röthenbach Rang 1 und 3. Nisa Gündogan von der LG Lauf wurde Zweite. Über die Bananenkartons kam Nisa schneller als Leonie und Ella ins Ziel. Und im Standweitsprung hatte Nisa schließlich nur Lara Birner vom LAV Hersbruck und Ella vor sich.

In der Altersklasse M9 sicherten sich über 30 m Ricardo Rügamer und Moritz Stöppler von der LG Lauf die Plätze 1 und 3 und ließen für Jonas Tarnutzer von der LG Hersbrucker Alb Rang 2 übrig. Im Kistenlauf ließ Ricardo Janis Wüst aus Lauf und Fabian Resch vom LAV hinter sich. Und beim Sprung vom Kastenoberteil auf die Matte siegte Moritz vor Fabian und Ricardo. Die Mädels in der W9 teilten sich das Podium über 30 m wie folgt: Annika Roedel (LG Lauf) vor Emilie Sieber (LAV) und Verena Vogel (LG Hersbrucker Alb), über die Hindernisstrecke: Emilie vor Annika und Elena Brett (LG Lauf) und beim Standweitsprung: Emilie vor Verena und Elena.

Nun kommen wir zu den 10-Jährigen. Ab dieser Altersklasse wird anstelle des Standweitsprungs der Hochsprung ausgetragen. Es gewann Jason Miess (LG Hersbrucker Alb) vor Lucas Letz und Max Jäger (beide LG Lauf). Über die Sprintstrecken lag Max vor Lucas und Kilian Pschierer (LG Röthenbach) bzw. vor Jason (Hindernislauf). Und die 6 Runden absolvierte Jason am schnellsten (vor Kilian und Max). Die Mädchen trugen über 30 m Hindernis eine Vereinsmeisterschaft des LAV aus. Es gewann Jana Löhner vor Kristin Krug und Theresa Sörgel. Über die flache Strecke siegte Kristin vor Sophia Engelkamp von der LG Hersbrucker Alb und Jana und im Hochsprung Kristin vor Jana und Theresa. Die Ausdauerstrecke bewältigte Theresa am besten. Sie kam vor Kristin und Sophia ins Ziel.

In der Altersklasse der 11-Jährigen siegte Paul Mai vom LAV in drei von vier Wettbewerben: über 30 m vor Jacob Dunster und Luca Wüst (beide LG Lauf), über die Hindernisse vor seinen Vereinskameraden Fabian Pauzr und Erik Odörfer und beim Hochsprung vor Erik und Felix Brett aus Lauf. Den 6-Runden-Lauf dagegen konnte Erik vor Paul und Jacob für sich entscheiden. Die Mädchen dagegen besetzten das Podium ausgewogener. Über 30 m mit Isabel Reidl (LG Hersbrucker Alb) vor Amelie Brückl aus Röthenbach und Amelie Scharrer (ebenfalls Hersbrucker Alb), über die Bananenkartons mit Sarah Dillinger (Hersbrucker Alb) vor Anna Mehlhorn und Anna Gabsteiger (beide LG Lauf) und beim Hochsprung mit Amelie Brückl vor Sina Buchwald (Hersbrucker Alb) und Carina Brüser (LAV). Der Lauf über die 6 Hallenrunden gelang Anna Gabsteiger am besten. Sie ließ dabei Deborah Mücke vom LAV und Sina als nächste Verfolger hinter sich.

Am lautesten, turbulentesten und am stimmungsvollsten ging es wie immer bei den Staffelwettbewerben zu. Im Spaßrundenlauf, bei dem eine gemischt besetzte Staffel innerhalb von 5 Minuten möglichst viele Runden zurücklegen muss, setzte sich der SV Achteltal durch. Die Leichtathletik-Gemeinschaften aus Röthenbach, Hersbruck und Lauf landeten leistungsgleich auf dem Folgeplatz. Bei den Staffeln über 4 x 1 Hallenrunde gewann in der MU10 die LG Hersbrucker Alb vor der LG Lauf und dem LAV Hersbruck. Bei den Mädchen siegte der LAV vor der LG Lauf. In der U12 (Alter 10 und 11 Jahre) gewann bei den Jungs der LAV vor der LG Lauf und der LG Hersbrucker Alb und bei den Mädchen die LG Hersbrucker Alb vor dem LAV.

Bei der abschließenden Siegerehrung freuten sich die Einzelsieger über Medaillen, die von der Sparkassen Röthenbach gestiftet und von Thomas Häußler als Vertreter der Sparkasse verliehen wurden.