Schliessen
Hilfe für diese Seite
  • Mit einem Mausklick auf das LG-Logo links oben, gelangst Du jederzeit wieder zur Startseite zurück.

  • Unter dem Logo befinden sich die vier Kategorien der Internetseite.
    Fahr mit der Maus über diese Bereiche und es klappt ein Fenster nach unten auf, mit weiteren Seiten.
    Ist dies nicht der Fall, kannst Du ganz unten auf 'Inhaltsverzeichnis' gehen und man kommt zur alternativen Menüführung.

  • Infos oder Fragen bitte per Mail an webmaster @ LG-Roethenbach.de
Hier ein paar wichtige Seiten

Vereinsmeistschaften am 13.07.2014 in Röthenbach

Fast 40 aktive Mitglieder der LG Röthenbach traten am Wochenende bei den Vereinsmeisterschaften an, wobei traditionell ein Dreikampf bestehend aus Sprint (je nach Altersklasse 50 – 100 m), Sprung (Weitsprung bzw. Standweitsprung bei den älteren Senioren) und Wurf (Ballwurf bzw. Kugelstoßen) zu absolvieren war.

Als jüngste Sportlerin startete Ella Obeta, die in der W8 erfolgreich war, jüngster Sieger bei den Jungs war Jakob Schmude in der M9. Ein Highlight schaffte Fynn Hoyer in der M11, der den Ball 41 m weit warf. Weitere tolle Ergebnisse hatten Christian Freigang bei den Männern, der 5,40 m weit sprang, damit aber nur 1 cm weiter als der deutlich ältere Stefan Dietz (M45). Freigang siegte vor Matthias Ziener, der mit 9,58 m beim Kugelstoßen sehr gut abschnitt.

Aufgrund eines Schüleraustausches waren auch englischsprachige Gäste der LG erfolgreich: Izzy Mawdsley und Jess Cory belegten die Plätze 1 und 2 in der W15. Als weitere Erstplatzierte in ihren Altersklassen wurden Kilian Pschierer (M10), Niklas Riedlmeier (M12), Fabian Dörr (M14), Stephan Ziener (Junioren), Kai Mickley (M30), Armin Pohley (M55), Peter Blank (M65) und Werner Schopf (M70) geehrt. Bei den weiblichen Athleten siegten Amelie Brückl (W11), Leoni Stritz (W14), Mandy Frauenberger (weibliche Jugend A), Anuschka Dörr (W35), Andrea Pschierer (W45) und Petra Leßnau (W60).

Im Anschluss an die Wettkämpfe ließen es sich die Familien beim Grillfest auf dem Pausenhof der Seespitzschule gutgehen, wo Valentin Haußmann von der Sparkasse Nürnberg in Vertretung von Thomas Häußler bei der Siegerehrung assistierte. Auch Bürgermeister Hacker ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Gattin kurz vorbei zu schauen und den Sportlern zu gratulieren.




Der grobe Zeitplan:
10:00 Uhr Sprint
11:00 Uhr Sprung
12:00 Uhr Wurf
13:00 Uhr Grillen
14:00 Uhr Siegerehrung