Bayerischer Vizetitel für Jugendstaffel

Trotz Ausfall der Zeitmessanlage und teilweise stürmischen Windböen wurde das traditionelle Sportfest in Ebermannstadt wieder liebevoll organisiert und weitgehend reibungslos durchgeführt. Auf der nagelneuen Bahn wurden auch die bayerischen Meisterschaften in den Langstaffeln ausgetragen.

Der amtierende Bayerische B- Jugendmeister von der LG Röthenbach über 3 x 1000m ist in die Jugend A vorgerückt und stellte hier eines der jüngsten von 6 Teams. In der Besetzung Stefan PrinzSimon SchwarzChristian Freigang wollte man auf jeden Fall wieder aufs Treppchen.

Stefan Prinz als Startläufer sah sich in der ersten Runde gleich an erster Stelle, eine Position die dem Spurtläufer nicht unbedingt liegt – und die völlig verbummelt wurde. Auf der zweiten Runde fiel er zurück, um sich dann bis zum ersten Wechsel wieder knapp an die Spitze zu setzen. Auch Simon Schwarz kopierte fast den Rennverlauf aus dem Vorjahr, allerdings mit einer erheblich schnelleren Laufzeit: seine 800m- Durchgangszeit von 2:01 lag in der Nähe seiner persönlichen Bestzeit, und auf den letzten 200m konnte er noch mal zulegen. Er übergab mit großem Vorsprung als Erster auf den Zehnkämpfer Christian Freigang. Dieser gab alles auf der langen Strecke, fand aber im Mittelstreckenspezialisten Cedric Nussbaumer von der LG Regensburg seinen Meister. Nach der LG Regensburg (7:54,5 min) wurden die LG- Läufer Vizemeister in 8:02,1 min und waren damit sagenhafte 15 Sekunden schneller als im Vorjahr.

Und Glück war auch noch dabei: Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Erfurt wurde um eine Zehntelsekunde unterboten, und dort können die drei sicher eine Zeit unter der 8-Minuten-Grenze anpeilen!


Bayerische Langstaffel am 12.05.2007 in Ebermannstadt

Barm

Bericht als Pdf

Ergebnisliste

Ergebnisliste