Kreismeisterschaft am 25.09.1983 in Röthenbach

Kreismeisterschaft in Röthenbach

Ein Mammutprogramm hatte die LG Röthenbach als Ausrichter der Schüler-Kreismeisterschaften am Sonntag Nachmittag zu erledigen. Insgesamt 136 junge Sportler, darunter 17 Männer und Jugendliche in Rahmenwettbewerben, starteten 421mal in den verschiedensten Disziplinen.

Das Wetter spielte gut mit und mit der Unterstützung der beteiligten Vereine, LAV Hersbruck, TV Hersbruck, LG Lauf/Pegnitzgrund, FC Reichenschwand, LG Röthenbach und als Gäste TSV 1860 Ansbach sowie LAC Quelle Fürth konnte die LG Röthenbach vor erfreulich vielen Zuschauern gut organisierte spannende Wettkämpfe bieten.

Insgesamt konnte festgestellt werden, daß die Schüler des Kreises Nürnberger Land im Bayerischen Leichtathletikverband einiges an Boden in Mittelfranken gut machen konnten. Zieht man als Vergleichsbasis die Bestenliste 1982 heran, so waren insgesamt 14 Leistungen dieses Wettkampftages so gut, daß sie bei den Schülern und Schülerinnen A und B unter den besten 20 in Mittelfranken liegen, was bei 31 Wettkämpfen für diese Altersklassen einen hohen Prozentsatz darstellt.

Ebenfalls sehr erfreulich waren die Leistungen im 110-m- bzw. 100-m-Hürdenlauf der Jugendlichen, die als Rahmenwettkämpfe über die Disziplinen und im Stabhochsprung ihre Kreismeister ermittelten. Die Zeiten von 16,4 Sek. von Karsten Dannewitz und 16,5 Sek von Martin Klink bei der Jugend A und die 16,5 Sek von Peter Volkholz und Johannes Rutte bei der Jugend B, sowie die 16,2 Sek. von Linda Lauer im 100-m-Hürdenlauf der weibl. Jugend B stellen vordere Plätze in der Bestenliste dar.

Bei den Schülern A dominierte die LG Röthenbach

Alle Kreismeistertitel bei den Schülern A gingen an Sportler der LG Röthenbach. Herausragend die Sprintzeiten von Ralf Bauer und Stefan Dietz im 100-m-Lauf mit jeweils 12,3 Sek. sowie die 13,3 Sek. von Jürgen Walker im 80-m-Hürdenlauf. Ergänzt mit Frank Hölzlein lief die Staffel über 4x100 m der LG Röthenbach mit 51,7 Sek. ebenfalls eine Zeit die zur mittelfränkischen Spitze gehört.

Mit Jürgen Walker startete auch einer der beiden Sportler, der fünf Titel erreichten, im Trikot der LG Röthenbach. Neben dem bereits genannten siegte er im Hochsprung überlegen mit 1,62 Meter, sowie im Kugelstoßen und im Speerwurf.

Bei den Schülerinnen A die Titel geteilt

Hinter den guten Leistungen der Schüler A standen die der Schülerinnen A etwas zurück. Mit Nicole Weißbrodt im 100-m-Lauf in 10,3 Sek. und Petra Hoffmann mit 14,1 Sek. im 80-m-Hürdenlauf waren zwei Sportlerinnen der LG Lauf/Pegnitzgrund, die in dieser Altersklasse die bemerkenswerten Ergebnisse erreichten.

5 Kreismeistertitel für Christian Hermann

Mit ebenfalls fünf Titeln gehört Christian Hermann (Schüler B) zu den erfolgreichsten Teilnehmern dieser Kreismeisterschaften. Bei seinem Sieg im 60-m-Hürdenlauf in 11,7 Sek. gelang ihm auch gemeinsam mit Alexander Ott, LG Röthenbach, mit der 75-m-Zeit von 10,3 Sek. die beste Einzelleistung. Darüber hinaus errang Christian Hermann jeweils den Sieg im 1 000-m-Lauf, im Weitsprung, im Hochsprung und in der 4x75-m-Staffel.

Die Schülerinnen B die LG Röthenbach führend

Für den Statistiker ist es interessant festzustellen, daß es immer ganze Gruppen von Altersklassen sind, bei denen mal der eine, mal der andere Verein führend ist. Bis auf den Weitsprung, den Eva Eger, LG Lauf/P. mit 4,09 m gewann, gingen alle übrigen Siege dieser Klasse an Sportlerinnen der LG Röthenbach. Erwähnenswert die Zeit der Ersten der drei gestarteten Röthenbacher Staffeln, 45,1 Sek. über 4x75 m, was wieder einmal einen vorderen Platz in Mittelfranken bedeutet.

Nur bei den Schülern C, den 9 und 10jährigen, wobei auch einige noch jüngere am Start waren, zeigt sich erstmals eine Ausgeglichenheit über die ganze Breite, denn fünf Titel gingen an Sportler aus vier Vereinen. Hier sah man jüngste Talente, die alle noch mit dem urwüchsigen kindlichen Drang zum Laufen, Springen und Werfen bei der Sache waren. Bemerkenswert der Weitsprung von Thomas Lang, LG Lauf/P., mit 4,02 m.

Bei den Schülerinnen C fiel der Titelregen überwiegend auf die LG Lauf/P., die mit Regina Barthel ein junges Talent in ihren Reihen hat, das schon im Vorjahr durch ihr läuferisches Talent, im wesentlichen auf der Mittelstrecke auf sich aufmerksam machte. Sie war über 50 m in 7,6 Sk. über 800 m in 2:54,3 Min. und in der Staffel erfolgreich.

Harald Phillipp bei den Männern vorn

Sowohl der 110-m-Hürdenlauf in 16,2 Sek., als auch den Stabhochsprung mit 3,30 Metern gewann in der Kreismeisterschaftswertung Harald Phillipp, LG Lauf/P. Als Gast dominierte jedoch der Röthenbacher Karl Heinz Fichtner, LAC Quelle Fürth, mit 15,1 Sek. über 110 m Hürden und 4,60 m im Stabhochsprung.

Wegen der überaus großen Teilnehmerzahl und der Fülle der Resultate können wir leider nur die Meister und Erstplatzieren bringen.

Schüler A (100 m): 1. Ralf Bauer 12,3 Sek. und Stefan Dietz, beide LG Röthenbach. 1 000 m: 1. Ralf Bauer 3:13,6 Min. 80 m Hürden: 1. Jürgen Walker 13,3 Sek., LG Röthenbach. Staffel: 1. LG Röthenbach 1 51,7 Sek. (Bauer, Dietz, Hölzlein, Walker). Weitsprung: 1. Stefan Dietz 5,17 m Hochsprung: 1. Jürgen Walker 1,62 m. Kugelstoßen: 1. Jürgen Walker 9,50 m. Speerwerfen: 1. Jürgen Walker 35,22 m.

Schülerinnen A (100 m): 1. Nicole Weißbrodt LG Lauf/P. 133 Sek. 800 m: 1. Gertraud Blau-rockt LG Lauf/P. 2:44,2 Min. 80 m Hürden: 1. Petra Hoffmann 14,1 Sek. 4x100-m-Staffel: 1. LG Röthenbach 58,3 Sek. (Rieke, Klauck, Pilz, Maresch). Weitsprung: 1. Nicole Weißbrodt 4,37 m. Hochsprung: 1. Claudia Pilz 1,43 m, LG Lauf/P. Kugelstoßen: 1. Manuela Maresch 7,65 m. Speerwerfen: 1. Tanja Klauck 17,04 m.

Schüler B (75 m): 1. Alexander Ott, LG Rö-thenbach, 10,3 Sek. 1000 m: 1. Christian Hermann, LG Lauf/P. 3:26,9 Min. 60 m Hürden: 1. Christian Hermann 11,7 Sek. 405-In-Staffel: 1. LG Lauf/P. I 45,2 Sek. (Hermann, Griebel, Bar-thel, Grimm). Weitsprung: 1. Christian Hermann 4,37 ITL Hochsprung: 1. Christian Hermann 1,34 m. Schlagballweitwurf: 1. Jürgen Ro-sewich 43,5 m.

Schülerinnen B (75 m): 1. Sylvia Weigl, LG Röthenbach 10,8 Sek. 800 m: 1. Ursula Manganaro 2:50,7 Min., LG Röthenbach. 60 m Hür-den: 1. Sylvia Weigl 12,1 Sek., LG Lauf/P. 405- m-Staffel: 1. LG Röthenbach 1 45,1 Sek. (Sommerer, Schreek, Manganaro, Weigl). Weitsprung: 1. Eva Eger 4,09 m, LG Lauf/1). Hochsprung: 1. Ursula Manganaro 1,27 m. Schlagballweitwurf: I.Heike Könicke, LG Röthenbach 34,5 rn,

Schüler C (50 m): 1. Andreas Jank, TV Hersbruck 7,7 Sek. 1000 m: 1. Stefan Lang, FC Reichenschwand 3:39,9 Min. 4x50m-Staffel: 1. TV Hersbruck 33,7 Sek. (Jank, Uhl, Knieger, Kerfs) a. K. LG Lauf/P./FC Reichenschwand 33,1 Sek. (Schallei, Pauli, Weißbrodt, Lang). Weitsprung: 1. Thomas Lang 4,02 m. Schlagballweitwurf: 1.Frank Zeidler 38,5 m.

Schülerinnen C (50 m): 1. Regina Barthel, 7,6 Sek., LG Lauf/P. 800 m: 1. Regina Barthel 2:54,3 Min. 4x50-m-Staffel: 1. LG Lauf/P. 32,4 Sek. (Egler, Strunz, Eimer, Barthel). Weitsprung: 1. Christine Kühn 3,84 m, LG Lauf/P. Schlagballweitwurf: 1. Sandra Müller 29,0 m. Männer (110 m Hürden): 1. Harald Phillipp, LG Lauf/13. 16,2 Sek. Stabhochsprung: 1. Harald Phillipp 3,30 m.

Männl. Jgd. A (110 m Hürden): 1. Karsten Dannewitz, LG Lauf/P. 16,4 Sek. Stabhochsprung: 1. Martin Klink 2,60 m. Männl. Jgd. B (110 m Hürden): 1. Peter Volkholz 16,5 Sek. Stabhochsprung: 1. Johannes Rutte 2,70 m.

Weibl. Jgd. B (100 m Hürden): 1. Linda Lauer 16,2 Sek.

Bild: Die Erstplazierten des Hochsprungs der Schülerinnen A von links: 1. Claudia Pilz, LG Röthenbach. 2. Petra Hqffmann, 3. Doris Sennhenn, beide LG Lauf/P., 5. Tanja Klauck, LG Röthenbach.


Kreismeisterschaft am 25.09.1983 in Röthenbach

LG Röthenbach

LG Röthenbach

Bericht als Pdf